· 

Tom Kha Gai

Tom Kha Gai - für viele das Nationalgericht Thailands. Die Zubereitung ist sehr einfach und erfordert wenig Zeit. Perfekt also für alle Berufstätigen, die nicht auf das Selbstkochen verzichten möchten!

Das Rezept ist vegetarisch bzw. vegan, kann aber nach Belieben mit Hühnchenfleisch oder auch mit Meeresfrüchten kombiniert werden. Die unten aufgeführten Gemüsesorten können natürlich durch andere ersetzt werden, so ist Abwechslung garantiert!

Zutaten

 

750 ml Kokosmilch

500 ml Brühe (oder Wasser)

1 daumengroßes Stück Galgant

3 Stück Zitronengras

1 kleine Chilischote

1 Handvoll Shii-Take Pilze, Stiel entfernt und in Streifen

1 rote Zwiebel, in Streifen

2 Möhren, in grobe Stücke

1 Süßkartoffel, in grobe Stücke

1/4 Weißkohl oder Pak Choi, in Streifen

2 Tomaten, in grobe Würfel

2 Kaffir Limettenblätter, gebrochen

1-2 TL Salz

 

als Toppings:

frischer Koriander

frische Bohnensprossen

gerösteter Sesam

Limetten, geviertelt

gekochter Reis (bevorzugt Klebreis)

 

Zubereitung

 

500 ml der Kokosmilch mit der Brühe bzw. dem Wasser langsam erhitzen. Dabei sollte die Flüssigkeit nicht aufkochen. Den Galgant in grobe Scheiben schneiden (grob, denn dieser muss später wieder aus der Suppe ausgelesen werden). Vom Zitronengras die äußere Schicht entfernen und fein hacken. Je nach gewünschter Schärfe einen Teil der Chilischote fein hacken. Galgant, Chili und Zitronengras zur heißen Kokosmilch geben und zum Siedepunkt bringen.

Nun das Gemüse und die restlichen 250 ml der Kokosmilch hinzugeben, die Limettenblätter und das Salz dazu geben. Die Suppe 10-15 leicht köcheln und dann auf dem Herd ziehen lassen. Wer möchte würzt die Suppe noch mit Fischsauce aus dem Asialaden. Den Galgant wieder auslesen. Die Suppe nun mit gekochtem Reis in eine Schüssel aufgeben und mit den Toppings garnieren. 

Facts

 

ø vegan

ø abwechslungsreiche Gemüseküche

Kommentare: 0